Die Qualifikation für das Finale ist geschafft

Kock EM3 Halbfinale KiefnerFotoAmsterdam, 8. Juli 2016 (leichtathletik.de) - Der zweite Vorlauf war der schnellere. Das spielte Maren Kock (LG Telis Finanz Regensburg) in die Karten. Der siebte Platz in 4:11,67 Minuten genügte, um eine Runde weiter zu ziehen. Unterm Strich zogen aus dem Rennen acht von zehn Athletinnen ins Finale. Es gewann die Serbin Amela Terzic (4:09,71 Minuten) für sich. Im ersten Vorlauf war das Publikum schon laut geworden, als die Goldhoffung der Gastgeber Sifan Hassan (Niederlande) vorgestellt wurde. Der Lärmpegel erhöhte sich nochmal als die Titelverteidigerin an die Spitze ging und in 4:13,45 Minuten den Sieg nach Hause lief. Verletzungsbedingt hatte sie vor der EM in diesem Sommer noch kein Rennen absolviert. Deshalb stand ein Fragezeichen hinter ihrer Form. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...

Newstelegramm

Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Malaga/E, 16.09.18
Senioren-WM
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...