Silber für Tina Benzinger und Mira Parisek, Bronze für Fabian Laukamp

Benzinger BLVU16 23 2016 PremrufotoHösbach, 10. Juli 2016 (Laukamp) – Sieben Einzelstarter und eine Staffel der LG Telis Finanz Regensburg machten sich vergangenes Wochenende auf den Weg nach Hösbach zu den Bayerischen Meisterschaften der U16 und U23. Alle 7 Einzelstarter blieben unter den Top 8, drei von ihnen durften sich sogar über eine Medaille freuen. Tina Benzinger holte über 100m der W15 Silber, ebenso Mira Parisek über 3000m der U23. Für Fabian Laukamp sprang über 800m der U23 Bronze heraus. Besonders das Ergebnis von Tina Benzinger überraschte sehr, die sich nun nach langer Verletzungspause immer mehr steigert.

Den Auftakt machte am Samstag die 4x100m Staffel der weiblichen U16. In der Besetzung Annika Mader, Tina Benzinger, Lara Krämer und Lena Gebhard verpassten sie leider auf Grund schlechter Wechsel den Endlauf, welcher auf jeden Fall möglich gewesen wäre. So blieb am Ende ein guter 10. Platz und die Gewissheit, dass man auf jeden Fall noch schneller laufen kann, wenn die Wechsel ähnlich gut wie im Training funktionieren. Auch selbst als Athlet aktiv war an diesem Wochenende ihr Trainer Fabian Laukamp, zusammen mit Dominik Scholler und Kilian Stich startete er bei der männlichen Jugend U23 über 800m. In einem typischen Meisterschaftsrennen mit viel Schubserei und einer ersten Runde in nur 61 Sekunden war die Hoffnung auf eine gute Zeit schon früh beendet, allerdings konnten sich die Regensburger über tolle Platzierungen freuen. Mit einem starken Schlussspurt gelang es Fabian (1:58,58min) sich auf den letzten Metern noch Bronze zu erkämpfen. Kilian (1:59,02min) – ebenfalls mit gutem Finish – lief auf Platz 5 ein und Domnik Scholler (2:02,55min) belegte Platz 8. Den Abschluss am Samstag machte Mira Parisek über die 3000m der weiblichen Jugend U23. In einem von ihr sehr couragierten Rennen wurde sie am Ende, in einer Zeit von 10:26,77min, mit Silber belohnt.

Frisch erholt vom Staffeleinsatz am Vortag zeigten sich am Sonntag dann Tina Benzinger und Annika Mader (beide W15) bei ihren Einzelstarts. Nach einer guten Trainingswoche zog Tina als Vorlaufsiegerin mit eingestellter Bestzeit (12,94 Sekunden) ins A-Finale ein. Im Endlauf gelang Tina dann etwas, was sie wohl selber nicht für möglich gehalten hätte. In einer engen Entscheidung gewann sie mit 3 Hundertstel Vorsprung, in einer neuen Bestzeit von 12,78 Sekunden, Silber. „Das hat all unsere Erwartungen übertroffen. Nach dem Vorlauf haben wir Details am Start besprochen, welche es zu verbessern galt, und Tina hat das brillant umgesetzt“, fasste ihr Trainer Fabian zusammen. Bleibt zu hoffen, dass Tina verletzungsfrei bleibt, dann darf man sich sicherlich auf weitere Steigerungen freuen. Eine gute Entwicklung zeigt dieses Jahr auch Annika Mader im Weitsprung. Ihre ersten bayerischen Meisterschaften konnte sie mit einem sehr guten 6. Platz und einer Weite von 5,06m abschließen. Einziger Wehmutstropfen war, dass Silber bereits mit 5,25m gewonnen werden konnte, was auf jeden Fall im Bereich des Möglichen gelegen hätte. Zum Abschluss des Tages lief Christoph Schottenloher (Jahrgang 1997) als einer der Jüngsten im Feld der männlichen Jugend U23 in 52,02 Sekunden auf Platz 7.

Newstelegramm

Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ausschreibung


Berlin, 02.09.17
ISTAF
Ausschreibung


Ulm, 04.-06.08.17
DM Jugend U20 + U18 mit DM Langstaffeln(M 3x1000/ W 3x800)
Livestream und Liveergebnisse


Grosseto (Italien), 20.-23.07.17
U20-Europameisterschaften
Webseite
Live-Ergebnisse
Ergebnislisten
Livestream


Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse
Göstl-Fotos (Tag 1)
Göstl-Fotos (Tag 2)


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...