Gute Aussichten bei der U23-DM in Wattenscheid

Blum1 DM Cross16 KiefnerfotoWattenscheid, 22. Juli 2016 (orv) - Das Telis-Aufgebot bei den Deutschen U23-Meisterschaften im Wattenscheider Lohrheidestadion ist klein aber fein. Die besten Aussichten auf Edelmetall haben die beiden 5.000m-Läufer Tobias Blum und Tim Ramdane Cherif, die an einem guten Tag nur den absoluten Favoriten Amanal Pedros fürchten müssen. Auch die 3x1000m Staffel mit Fabian Laukamp, Keyan Hatami und dem Jugendlichen Tim Englbrecht startet einen Angriff auf die Medaillenränge. Zuvor will Keyan Hatami, der als einziger bereits am Samstag in den 1500m Vorlauf muss, auch das Finale erreichen. Top sechs heißt der Vorsatz für Kilian Stich, amtierender U23-Landesmeister auf den 3000m Hindernis. Eine weitere Medaillenanwärterin wäre Franziska Reng gewesen. Ihr schien es aber ratsam, nach ihrer inzwischen überwundenen Verletzung von den Europameisterschaften zunächst eine kleine Rgenerationsperiode einzulegen, um sich so auf die großen Ziele im Herbst konzentrieren zu können.