Telis Damen2 DM10km2016 RingfotoDas solche Siege keine Selbstläufer und schon gar nicht im Vorbeigehen zu holen sind, zeigte das Ergebnis bei den Damen. Als Titelverteidigerinnen waren die Regensburgerinnen angereist, am Ende reichte es für die als gute Fünfte einkommende und Bestzeit laufende Thea Heim (34:52min), sowie Carolin Aehling (35:54min), die auf Grund der sommerlichen Temperaturen mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte, und Julia Galuschka  in einem sehr dichten Meisterschaftseinlauf der Frauen nur zu Platz vier, was angesichts von 44 Teams in der DM-Wertung eigentlich gar nicht so schlecht war. Auch die persönlichen Hausrekord laufende Anna Plinke zeigte sich mit ihren 36:28min bei nicht idealen Verhältnissen von ihrer besten Seite. Norman Feiler fügte Platz fünf in der M45 mit 33:54min hinzu. Der mitreisende LG-Präsident Norbert Lieske hatte auf jeden Fall wieder genug Grund bei der Siegerehrung fleißig seine übergroße Telis-Flagge zu schwenken.

Orth2 DM10km2016 KiefnerfotoDort zeigte dann Florian Orth in einem bemerkenswerten Interview Profil: „Für mich ist das eigentlich keine Deutsche Meisterschaft, wenn vorne so ein Elitefeld Tempo macht, das verzerrt den Wettbewerb“. Dafür erhielt der Telis-Frontmann starken Applaus der anwesenden Teilnehmer und Fans. Er schnitt damit ein schon jahrelang schwelendes Problem der deutschen Straßenläufe an, das auf Grund der bisher gültigen DLV-Ausländer-Startberechtigung stets starken Einfluss auf die DM-Wertungen nahm. So holte hier in Hamburg GW Kassel mit drei (!) Ostafrikanern Silber in der U23 und zwei Ostafrikanerinnen Silber bei den Frauen, wobei sich eine davon, Melat Yisak Kejeta sogar das Einzel-Gold sicherte. Auch das Männer-Silberteam des LAC Quelle Fürth war mit zwei Ostafrikanern bestückt, von denen einer, Mitku Seboka, Einzel-Bronze mitnahm. Ab 2017 soll damit Schluss sein. Ab 1. Januar 2017 sollen für Deutsche Meisterschaften laut Aussage eines Mitgliedes des Verbandsrates nur noch Läufer/Innen mit deutscher Staatsangehörigkeit startberechtigt sein.