2012 wird die Regensburgerin klar um das Finale über 1.500m betrogen

Harrer London 06München, im Dezember 2016 (Bayerisches Fernsehen/Blickpunkt Sport) - Die Sicht der Dinge wird vier Jahre nach den Olympischen Spielen 2012 im klarer, der Dopingsumpf immer tiefer. Alles spricht über die verbrecherischen Aktionen von Verbänden, Staatssystemen und Athleten, niemand von den sauberen Athleten/Innen die um ihren Erfolg betrogen wurden. Corinna Harrer, die Regensburger 1.500m Läuferin der LG Telis Finanz gehörte in London zu den Betrogenen. Damals knapp im Halbfinale gescheitert, wurde sie nach heutigen Gesichtspunkten um ihre Finalteilnahme betrogen, vielleicht sogar um eine Chance, in den Kampf um Medaillen einzugreifen. In der Sendung "Blickpunkt Sport" im Bayerischen Fernsehen wurde ihr Fall noch einmal aufgerollt. Für Corinna Harrer ist dies eine kleine Wiedergutmachung, der eigentliche sportliche Erfolg ist aber für immer verloren. Hier geht's zum Video der Sendung in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks ...

Newstelegramm

München, 14.10.18
Bayerische Meisterschaften Marathon
Ergebnisse


München, 14.10.18
33. München Marathon
Ergebnisse


Köln, 07.10.18
Köln Marathon
Ergebnisse


Nürnberg, 03.10.18
Halbmarathon
Ergebnisse


Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...