Für 800 m Olympiasiege braucht man Genies, Goldschmiede und Bedingungen

© Lothar Pöhlitz - 30. Januar 2017 - Das Training von 800 m Spezialisten muss sich in erster Linie an den im Wettkampf benötigten Fähigkeiten orientieren, an der Leistungsstruktur der Strecke, den glykolytisch-anaeroben Anforderungen bis zu 24 mmol/l Laktat, an der Lauftechnik, den speziellen Kraftfähigkeiten und den taktischen Fertigkeiten im Kampf um den Sieg. Damit wird der bekannte trainingsmethodische Leitsatz das die Trainingsstruktur immer der Wettkampf-struktur entsprechen muss deutlich unterstrichen. „Eine internationale Konkurrenzfähigkeit im 800 m Lauf und Siege gegen die Besten verlangen Läufer bzw. Läuferinnen, „Spezialisten“, die vor allem über hohe Schnelligkeits- / Schnellkraft- und Schnelligkeitsausdauerfähigkeiten verfügen. Hier geht's weiter ...