Stella Kubasch feiert mit 2:07,46 gelungenes Comeback

Heim Leverkusen 2016 FeilerfotoRegensburg, 21. Februar 2017 (orv) - Die Winterlaufserie im Münchner Olympiapark zählt zu den größten und best besetzten in Bayern.  Drei Läufe über 10km, 15 km und 20 km müssen von Dezember bis Februar im welligen Münchner Olympiagelände auf einer  5km Runde bewältigt werden. In den vergangenen Jahren hatte Thea Heim (LG Telis Finanz Regensburg) bereits viermal mit Streckenrekord den 10km Lauf für sich entscheiden. In diesem Jahr lief sie erstmals die gesamte Serie und sicherte sich überlegen den Gesamtsieg, in dem sie jeden Lauf klar für sich entschied, die 10km (35:07min) und die 20 km (1:11:49 min) sogar mit neuem Streckenrekord. „Die Laufserie war eine sehr gute Vorbereitung für die nächsten Aufgaben im Frühjahr.“ freute sich Heim. Eine weitere gute Nachricht für die Blauen kommt aus Holland. Dort feierte Telis-Läuferin Stella Kubasch nach langer Verletzungspause mit ihrem 800m Sieg in Apeldoorn in feinen 2:07,46min ein gelungenes Comeback. "Ich bin wieder auf einem guten Weg zurück zu alter Form. Damit hätte ich nach dem letzten halben Rennen nicht gerechnet und das noch bei einem recht unrythmischem Rennen", vermeldete sie gleich nach dem Rennen via whatsapp.

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...