Keiner will zu den Weltmeisterschaften nach London

PfliegerFluegel EM2016 KiefnerfotoRegensburg, 17. März 2017 (leichtathletik.de) - In den deutschen Männer-Marathon ist in den letzten Jahren einige Bewegung gekommen. Dabei gab es einen deutlichen Leistungsschub. Höhepunkt dieser längst fälligen Entwicklung war der deutsche Rekordlauf von Arne Gabius (2015; 2:08:33 h). Fünf Athleten formen gemessen an ihren Bestzeiten und Ergebnissen der letzten Jahre zurzeit die deutsche Spitze. Eine frühzeitige Qualifikation im Herbst für die Heim-EM in Berlin 2018 hat für die meisten Athleten im WM-Jahr Priorität. Nachfolgend wird die individuelle Situation mit einer persönlichen Einschätzung der Läufer dargestellt. Hier geht's zu den Statements von Pflieger, Flügel, Gabius, Pfeiffer und Uliczka auf leichtathletik.de ...

Newstelegramm

Berlin, 23.09.17
44. BMW Berin-Marathon Inlineskating
Ausschreibung
Veranstaltungsseite


Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Usti/CSR, 16.09.17
Mattoni Ústí nad Labem Half Marathon
Ergebnisse


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...