Kenianer favorisiert, starkes deutsches Feld

Pflieger1 Venlo15 KiefnerfotoBerlin, 31. März 2017 (leichtathletik.de) - Die Favoriten kommen einmal mehr aus Kenia, doch die deutschen Läufer können beim Berliner Halbmarathon am Sonntag durchaus eine gute Rolle spielen. Ganz vorn geht es wieder um Zeitbereiche von unter einer Stunde bei den Männern sowie unter 70 Minuten bei den Frauen. Dahinter wird die deutsche Spitze auch in der Breite gut besetzt sein, sodass das Rennen um die Position der schnellsten Deutschen beim Berliner Halbmarathon Spannung verspricht. Der Aufwärtstrend der deutschen Männer war schon im vergangenen Jahr von der Ergebnisliste des Berliner Halbmarathon abzulesen. Allen voran gilt dies für Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg). Wenn er seine Bestzeit von 63:51 Minuten unterbieten kann, scheint eine Platzierung zwischen Platz sechs und acht möglich. Völlig offen ist, zu welcher Leistung Homiyu Tesfaye (Eintracht Frankfurt) fähig ist. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...