Homiyu Tesfaye will am Sonntag auf volles Risiko laufen

laeufer halbmarathon berlin17 foto iris henselBerlin, 1. April 2017 (leichtathletik.de) - Ein spannendes Rennen kündigt sich am Sonntag aus deutscher Sicht im Männerrennen beim Berliner Halbmarathon an. Während Homiyu Tesfaye am Sonntag auf volles Risiko laufen will, peilt Philipp Pflieger eine persönliche Bestzeit an. Dies gaben beide am Freitag auf der Abschluss-Pressekonferenz bekannt. Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg), der im vergangenen Jahr beim Olympia-Marathon als bester deutscher Läufer Rang 55 belegte, hatte vor zwei Jahren in Venlo eine Zeit von 63:51 Minuten erzielt. Auch 2016 startete der heute 29-Jährige bei dem Rennen und belegte im internationalen Top-Feld Rang 16 in 64:58 Minuten. Das reichte damals als Leistungsnachweis für die Olympia-Nominierung, so dass er das Minimalziel erreichte. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...

Newstelegramm

Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Usti/CSR, 16.09.17
Mattoni Ústí nad Labem Half Marathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...