Florian Orth und das Männerteam Titelverteidiger bei der DM in Bad Liebenzell

Orth2 DM10km2016 KiefnerfotoRegensburg, 28. August 2017 (orv) – Die alljährlich Anfang September stattfindenden deutschen Titelkämpfe über 10km auf der Straße sind für das Laufteam der LG Telis Finanz Regensburg immer so etwas wie ein Familienfest, meistens verbunden mit jeder Menge Gold um den Hals der Athletinnen und Athleten aus der Domstadt. Florian Orth im letzten Jahr und Philipp Pflieger 2012 holten dort schon mal den Einzelteam, die Männermannschaft stand 2016, 2014, 2013 und 2012 ganz oben und jene der Frauen schaffte das 2015, 2013 und 2012. Bad Liebenzell ruft am kommenden Sonntag und Telis-Teamchef Kurt Ring schickt erneut fast alle Asse hin, darunter auch Titelverteidiger Florian Orth, den Meister von 12 Philipp Pflieger und den amtierenden Deutschen Meister über 10.000m auf der Bahn Simon Boch. Bei den Damen sollen vor allem Corinna Harrer und Thea Heim, im Frühjahr bei den Meisterschaften über die gleiche Distanz auf der Bahn bereits mit Silber und Bronze dekoriert, die Kastanien aus dem Feuer holen.

„Die Strecke ist schnell, wir sind alle ganz gut in Form und hoffen auf ein flottes Rennen“, sagt Philipp Pflieger, der nach einem dreiwöchigen Höhentrainingslager in Sankt Moritz beim Wörthersee-Halbmarathon mit einer Einstellung seiner persönlichen Bestzeit eine gehörige Duftmarke abgegeben hat. Dabei unterschätzt er keineswegs seine enorm spurtstarken Teamkollegen Florian Orth und Simon Boch, die beide an einem guten Tag, wie Pflieger auch, unter 29 Minuten laufen können. Wenn’s um den Einzeltitel geht, müssten die Drei an Altmeister Arne Gabius vorbei, was wahrlich keine leichte Aufgabe ist. Hier wollen auch der Wattenscheider Hendrik Pfeiffer und U23-Titelverteidiger Amanal Petros (SV Brackwede) ein gehöriges Wörtchen mitreden. Beruhigend für die Regensburger ist, dass man mit Tim Ramdane Cherif und Jonas Koller noch zwei Athleten der 29:30er-Klasse in der Hinterhand hat und Felix Plinke ebenso schon eine 30:40 stehen hat. „Die Jungs sind richtig heiß, sie wollen die Titelverteidigung, auch wenn mit Pflieger, Koller und Plinke bereits drei in der Kilometer intensiven Marathonvorbereitung stecken“, freut sich Kurt Ring auf den Lauf am Sonntag. Mit Moritz Beinlich, Kilian Stich und dem Jugendlichen Johannes Merker haben die Blauen auch noch ein U23-Team zusammengestellt, von dem man aber nicht erwarten sollte, den Titelsweep von 2014-16 fortsetzen zu können.

Die Telis-Frauen sind in diesem Jahr eine Mischung aus erfahrenen Dauerbrennern und ungestümer Jugend. Corinna Harrer und Thea Heim sind auf der Bahn in diesem Jahr schon 33er-Zeiten gelaufen, Franzi Reng, die Himmelsstürmerin des letzten Jahres, bereits als blutjunge U23-Läuferin 2015 an gleicher Stelle. Dazu kommt mit der Jugendlichen Miriam Dattke die U20-Vize-Europameisterin über 5.000m, die ebenfalls gut für eine 34:30 ist. „Bei Franzi Reng sollte man noch kein Weltwunder erwarten, nach gerade überstandenen Beinbruch stellt sie sich vor allem für das U23-Team an die Startlinie, das mit Mira Parisek und Eva Schien im Verbund mit Dattke und Reng eigentlich gute Chancen auf Gold hat. Vielleicht springt auch noch eine Einzelmedaille in der U23 raus“, umschreibt Kurt Ring die Möglichkeiten seiner Youngster. Obwohl man mit der DM-Hindernisdritten Conni Griesche eine weitere Athletin mit einer Bestleistung unter 35 Minuten ins Rennen schickt und auch W35-Athletin Julia Galuschka davon nicht weit weg sein sollte, sind die Telis-Damen bei der Vergabe des Frauenmannschaftstitels eher in der Rolle des Herausforderers, weil Titelverteidiger LT Haspa Marathon Hamburg neben Titelverteidigerin Sabrina Mockenhaupt auch noch die beiden Unter-34-Minuten-Läuferinnen Jana Sußmann und Tabea Themann ins Rennen schicken kann und mit der 2014-Marathon-EM-Teilnehmerin Mona Stockhecke einen weiteren Joker im Ärmel hat. Die Regensburgerinnen sehen das alles aber ganz locker. „Es muss nicht immer Gold sein, so einfach hergeschenkt wird es aber auch nicht“, ist der Tenor der Blauen.

Newstelegramm

Erding, 07.-08.07.18
Bayer. Meisterschaften M/F/U20/U18
Ausschreibung


Heilbronn, 30.-01.07.18
Deutsche U23-Meisterschaften
Ausschreibung
Livestream


Mönchengladbach, 29.-01.07.18
Deutsche Senioren-Meisterschaften
Ausschreibung
Webseite


Ingolstadt, 29.06.18
MTV Meet-IN
Ausschreibung
Zeitplan
Teilnehmer


Regensburg, 23.06.18
Mittsommerlauf 10.000m
Ergebnisse


Erding, 23.-24.06.18
Süddeutsche Meisterschaften M/F/U18
Ausschreibung
Teilnehmer


Goleniow/Polen, 20.06.18
Goleniow Athletics Park 2018
Ergebnisse


Tübingen, 16.06.18
Soundtrack Leichtathletikmeeting
Ergebnisse


Schweinfurt, 16.06.18
DLV Jugend-Gala U18
Ergebnisse


Regensburg, 16.-17.06.18
Bayerische Seniorenmeisterschaften 2018
Ergebnisse


Regensburg, 10.06.18
Oberpfalzmeisterschaft Aktive, Jugend, Schüler 2018
Ergebnisse


Pfungstadt, 09.06.18
Lauf-Gala
Ergebnisse


Regensburg, 03.06.18
Sparkassen Gala Regensburg
Live-Ergebnisse
TVA-Video


Regensburg, 02.06.18
Bayer. Meisterschaften Hindernis M/F/Jun


Regensburg, 02.06.18
Int. Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg
Live-Ergebnisse


Forbach/F, 27.05.18
Intern. Meeting
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...