Telis-Läufer erzielt 1:05:23, Teamkollege Felix Plinke 1:06:57 Stunden

Koller1 Usti HM SchaakefotoUsti/CSR, 16. September 2017 (orv) - Der Ausflug ins tschechische Usti, vormals Aussig, hat sich für die beiden Telis-Langstreckler Jonas Koller und Felix Plinke inmitten ihrer Vorbereitung für die Deutschen Marathonmeisterschaften (29.10. in Frankfurt) gelohnt. Auf einem anspruchsvollen Streckenprofil erzielten die beiden persönliche Bestleistungen von 1:05:23 und 1:06:57 Stunden. Jonas Koller topte seinen bisherigen Hausrekord um zwei Sekunden, Felix Plinke legte gleich 56 Sekunden drauf. Auf Position 21 und 25 einlaufend waren die beiden Regensburger dritt- und fünftschnellste Europäer. Allein ein Ukrainer und ein Tscheche waren eher im Ziel als Koller.  Angesichts der Tatsache, dass beide mitten in der Kilometer intensiven Marathonvorbereitung stehen, können sie mit dem Ergebnis absolut zufrieden sein.

Newstelegramm

Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...