Philipp Pflieger im Interview beim Bayerischen Rundfunk

München, 13. Dezember 2017 (BR/Wenleder) - Die Langstreckenläufer aus Regensburg gehören zu den besten im Land. Jetzt hat der Verein wieder Ärger mit dem Leichtathletikverband. Ihre besten Athleten sind aus dem Bundeskader entfernt worden. Eigentlich müsste der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) froh sein, einen wie ihn zu haben: Philipp Pflieger - Marathonläufer. Bestzeit: 2:12:50. Doch der Verband hat den Olympiateilnehmer und zweitbesten deutschen Marathonläufer der letzten Jahre vor wenigen Wochen aus dem Bundeskader geworfen. In den sozialen Netzwerken kommentierte Pflieger den Rauswurf sarkastisch:"Nach zehn Jahren DLV-Bundeskader heißt es 'Bye Bye' zu sagen... Danke für nichts." Hier geht's zum Artikel beim BR ... Am heutigen Mittwoch, den 13. Dezember 2017 strahlt das Bayerische Fernsehen zwischen 18.30 und 19.00 Uhr den Beitrag dazu in der "Rundschau" aus.

Newstelegramm

Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...