DLV-Team greift in London geschlossen EM-Normen an

Dattke m crossem17 foto hensel 4868208ebeRegensburg, 17. Mai 2018 (leichtathletik.de) - Mit vier Läufern ist der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) am Samstag beim 10.000-Meter-Europacup in London (Großbritannien) vertreten. Richard Ringer und das DLV-Trio der Damen, das zu dritt eine Mannschaft für die Team-Wertung stellt, eint dabei ein Ziel: Die Normen für die Europameisterschaften in Berlin sollen unterboten werden. Das deutsche Team reist am Donnerstagabend mit dem Leitenden Bundestrainer Lauf Thomas Dreißigacker nach London. Eine der drei startenden DLV-Läuferinnen kommt für ihre Premiere im Nationaltrikot extra aus den USA angeflogen, wo sie lebt: Natalie Tanner (LG Eintracht Frankfurt). Für ihre Team-Kolleginnen Sabrina Mockenhaupt (LT Haspa Marathon Hamburg) und Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg) geht es umsomehr darum, sich für die Heim-EM zu empfehlen. Ihr Ziel ist es, das international stark besetzte Rennen für eine Zeit unter dem geforderten Richtwert von 32:55,00 Minuten zu nutzen. „Miriam ist zwar jung, aber sehr gut drauf. Ich gehe davon aus, dass sie es schaffen kann“, meint Thomas Dreißigacker über die U20-Europameisterin (5.000 m), die kürzlich nur knapp an der Norm vorbeigelaufen war. Hier geht's zum Beitrag von leichtathletik.de

Newstelegramm

München, 14.10.18
Bayerische Meisterschaften Marathon
Ergebnisse


München, 14.10.18
33. München Marathon
Ergebnisse


Köln, 07.10.18
Köln Marathon
Ergebnisse


Nürnberg, 03.10.18
Halbmarathon
Ergebnisse


Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...