Regensburger wird damit über 800m Dritter

huber b 10000 regensburg foto kiefnerForbach/F, 27. Mai 2018 (orv) - Schon einen Tag nach der erfolgreichen DM-Qualifikation in Weinheim legte der Deutsche 800m-Meister von 2017 und 2016 Benedikt Huber (LG Telis Finanz Regensburg) beim internationalen Meeting im französischen Forbach eine Schippe drauf und durchbrach zum ersten Mal in diesem Jahr die 1:50er Barriere auf seiner Hausstrecke über zwei Stadionrunden. In einem hektischen Rennen wurde er hinter dem Algerier  Ramzy Abdenouze, der das Rennen in 1:48,30min gewann und nur drei Hundertstel hinter Clement Dhainaut, Dritter mit 1:49,37min. "Eigentlich lag ich in der ersten Runde an einer guten Position. Als dann der Tempomacher rausging und der Führende vor mir immer langsamer wurde, musste ich leider die ungewollte Poleposition einnehmen, was ich derzeit eigentlich noch vermeiden wollte. Als der Algerier eingangs der Zielgeraden an mir vorbeistürmte, ist leider eine kleine Lücke entstanden, die ich im Endspurt noch nicht schließen konnte. Trotzdem bin ich mit dem heutigen Ergebnis sehr zufrieden", sagte Beni Huber kurz nach dem Rennen zu seinem Auftritt.

Newstelegramm

München, 14.10.18
Bayerische Meisterschaften Marathon
Ergebnisse


München, 14.10.18
33. München Marathon
Ergebnisse


Köln, 07.10.18
Köln Marathon
Ergebnisse


Nürnberg, 03.10.18
Halbmarathon
Ergebnisse


Gmund, 23.09.18
Tegernsee Halbmarathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...