Die LG Telis Finanz präsentiert ihre Goldstücke im Galaprogramm

Huber1 soundtrack Tuebingen17 KiefnerfotoRegensburg, 30. Mai 2018 (orv) – Wenn Coco Harrer bei der Sparkassen Gala die Laufbahn des Uni-Stadions betrat, war das immer etwas Besonderes. Nun hat die Olympiahalbfinalistin von 2012 genauso wie ihre Teamkollegin Maren Orth, vielen noch besser bekannt unter dem Mädchennamen Kock, den schnellen Runden tschüss gesagt und die Sparkassen Gala ist eine Attraktion ärmer. Zeit also, dass regional einige andere in deren Fußstapfen treten, national, wie auch international. Benedikt Huber, den alle in Regensburg nur Beni rufen, der Urbayer aus dem kleinen Palling am Chiemsee, ist so einer. Seit er ins Telis-Trikot geschlüpft ist, zeigt seine Formkurve steil nach oben. In den letzten beiden Jahren hieß der Deutsche Meister über die zwei Stadionrunden immer Benedikt Huber und bei den Europameisterschaften 2016 in Amsterdam hat er als Zehnter nur hauchdünn das Finale verpasst. Der Winter war für ihn zum Abgewöhnen. Jetzt ist er wieder da. Bei der Sparkassen Gala trifft er mit Christoph Kessler (LG Region Karlsruhe), Denis Bäuerle (LG farbtex Nordschwarzwald), Constantin Schulz (LC Cottbus), den beiden Südafrikanern Henco Uys und David Salomon, sowie dem Österreicher Nikolaus Franzmair auf harte Konkurrenz.

 

Orth5 DM Halle2017 Kiefner FotoÜber 1.500m wird Olympiateilnehmer Florian Orth (LG Telis Finanz) zum letzten Mal in die Unterdistanz gehen, bevor er sich in Njmwegen nächste über seine jetzige Spezialstrecke, den 5.000m, für die Europameisterschaften in Berlin qualifizieren will. Mit im Rennen wird sein langjähriger Gegner bei vielen internationalen Schlachten, Andreas Vojta aus Österreich, sein. Auch der hat sich inzwischen den Langstrecken zugewandt und hat beim Europacup vor vierzehn Tagen in London die 25 Runden in fabelhaften 28:33 Minuten bewältigt. Auch der Österreicher Dominik Stadlmann und Orths Teamkollege Moritz Beinlich könnten durchaus in der letzten Runde noch ganze vorne mitmischen. Deutschlands derzeit beste 10.000m Läuferin kommt mit Miriam Dattke auch aus Regensburg. In London war sie mit erfüllter EM-Norm von 32:40,58min beste Deutsche, bei der Sparkassen Gala will sie über 1.500m im Verbund mit Teamkollegin Thea Heim eine Zeit im Bereich ihres Hausrekordes von 4:18,99min anbieten. Genauso wie für ihre männlichen Teamkollegen wird das Wochenende ein hartes. Coach Kurt Ring hat sie am Samstagabend zum zusätzlichen Trainingsprogramm als Pacemaker bei der Laufnacht eingeteilt.

Dattke1 Telis Challenge2018 BruesselfotoMit Sabrina Mockenhaupt (LT haspa Marathon Hamburg) stellt sich am Samstag bei der Laufnacht über 5.000m die große alte Dame des deutschen Langstreckenlaufs vor. Wenn sie dort die zwölfeinhalb Runden unter 15:50 Minuten läuft, ist das der noch nötige Leistungsnachweis für eine EM-Teilnahme in Berlin über die doppelt so lange Distanz. Am Samstag werden auch die Bayerischen Meister/innen über 3000m Hindernis gesucht. Über 5.000m der Männer wollen gut eine Handvoll Läufer die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Nürnberg knacken. Freuen darf man sich in der Laufnacht auch auf viele tolle Nachwuchsläufe über 200m, 400m, 800m und 1500m. Ebenso werden dort heuer die 800m der Frauen entschieden. Hier gilt die Algerierin Dihia Haddar mit einer persönlichen Bestzeit von 2:05,07min als Favoritin.

Newstelegramm

Berlin, 07.-12.08.18
Europameisterschaften Berlin 2018
Webseite


Walldorf, 04.-05.08.18
Süddeutsche Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse


Rostock, 27.-29.07.18
Deutsche Jugendmeisterschaften U20/U18
Livestream und Liveergebnisse


Nürnberg, 21.-22.07.18
Deutsche Meisterschaften + Jgd.-Langstaffeln
Webseite
Livestream


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...