Telis Nachwuchs startete in Straubing

BenzingerTina1 Watter2018 KiefnerfotoStraubing, 30. Juni 2018 (Laukamp) - Mit einer großen Gruppe reiste der LG Telis Finanz Nachwuchs am vergangen Samstag gemeinsam nach Straubing, um sich mit gegenseitiger Unterstützung zu neuen Bestleitungen zu treiben. Trotz des starken Gegenwindes auf der Zielgeraden und den damit verbundenen schwierigen Bedingungen, insbesondere für die Sprintdisziplinen, gab es einige gute Leistungen. So konnten die U16 Athleten Advait Nair (11,92s), Leonard Schickedanz (12,85s) und Riza Khorami (12,90s) alle bis auf wenige Hundertstel an ihre Bestleistung heran laufen. Die guten Einzelleistungen lassen auf ein gutes Staffelresultat hoffen, welche die Drei zusammen mit dem noch jüngeren Corvin Zorger (11,26s über 75m) am Freitag beim Abendsportfest in Regensburg wieder in Angriff nehmen werden. Gut in Form zeigte sich Riza Khorami (M14) auch im Weitsprung, wo er mit neuer Bestweite von 4,83m dem Wind (2,0m/s Gegenwind) trotzte. Dies gelang in der weiblichen U16 auch Emma Köppen, welche mit 4,66m eine neue persönliche Bestweite sprang. Ihr jüngerer Vereinskollege Corvin Zorger (U14) erzielte 4,16m. Eva-Marie Pauthner, mit 10 Jahren die jüngste im Feld, behauptete sich mit 8,19s (50m) und 3,65m (Weitsprung) im über 40 Teilnehmerinnen großen Starterfeld mit Platz fünf und acht.

„Einmal dieses Jahr mit Rückenwind laufen“, hatte sich Tina Benzinger (U18) vor ihrem Heimspiel gewünscht. Doch kurz nach der Anreise war klar, dass dieser Wunsch heute nicht in Erfüllung gehen wird, sodass sie nach 12,66s über 100m auf die 200m an diesem Tag verzichtete. In einem couragierten Rennen steigerte Carlotta Dannenberg (W15) ihre Bestleistung über die 300m auf sehr gute 43,86s, sodass man auf ihren Auftritt bei den Bayerischen Meisterschaften in zwei Wochen gespannt sein darf. Ein Rennen später gab Emelie Gerbeth (W14) ihr Debüt auf der gleichen Strecke in 45,87s. Beide liefen zudem im Vorfeld die 100m, welche sie in 13,67s und 14,19s beendeten. Ihre Teamkolleginnen Stella Lux (14,90), Emma Köppen (14,94s) und Helena Weißert (15,33s) gaben an diesem Tag ihr Wettkampfdebüt über diese Strecke.

Zusammen im Feld mit allen weiblichen Springerinnen ab der U14 nutzte Jade Bangoura (U23) den Hochsprung Wettkampf als besseres Training. In einem hektischen und nervenaufreibenden Wettkampf blieb die Latte auch an diesem Tag bei 1,70m nicht liegen. Ob sie die Latte überhaupt berührt hat oder der Wind die Latte, wie schon so häufig an diesem Tag passiert, zum Fallen brachte, konnten Trainer und Athletin nicht abschließend klären. Beide waren sich jedoch einig, dass das technische Niveau der Sprünge an diesem Tag sehr hoch war und man somit zufrieden sein darf. Den Abschluss bildeten die 800m Läufe von Daniel Schiller (U18; 2:19,46), Paul Zimmermann (U14; 2:48,88) und Mona Keilberth (U16; 2:54,48). Ersterer konnte dabei seine Bestleistung deutlich steigern und wird am nächsten Freitag beim Heimspiel in Regensburg zusammen mit Ferdinand Woge (U18), welcher am Vortag in Ingolstadt über 1500m 4:44,29min lief, die Strecke nochmals in Angriff nehmen.

Newstelegramm

Berlin, 07.-12.08.18
Europameisterschaften Berlin 2018
Webseite
Stadionzeitplan


Walldorf, 04.-05.08.18
Süddeutsche Meisterschaften U23/U16


Rostock, 27.-29.07.18
Deutsche Jugendmeisterschaften U20/U18
Ausschreibung


Nürnberg, 21.-22.07.18
Deutsche Meisterschaften + Jgd.-Langstaffeln
Ausschreibung
Webseite
Zeitplan
Meldeliste
Livestream


Mittenwald, 14.07.18
Bayer. Berglauf-Meisterschaften M/F/U23
Ergebnisse


Kitzingen, 14.-15.07.18
Bayer. Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse


Erding, 07.-08.07.18
Bayer. Meisterschaften M/F/U20/U18
Ergebnisse


Heilbronn, 30.-01.07.18
Deutsche U23-Meisterschaften
Livestream


Straubing, 30.06.18
Kreismeisterschaften
Ergebnisse


Erding, 23.-24.06.18
Süddeutsche Meisterschaften M/F/U18
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...