oder: wenn Athleten zu Leistungsproduzenten werden...

Regensburg, 25. Oktober 2015 (Artikel von Franzi Reng auf larasch.de) - »Laura Dahlmeier ist zu schwach« - »Zu schwach für Biathlon«: So titelten in der vergangenen Woche die Mittelbayerische Zeitung und die Sächsische Zeitung über die Vorzeige-Biathletin aus Garmisch-Partenkirchen. Im August wurde Laura Dahlmeier 25 Jahre alt, sie hat seit ihrem Debüt im Weltcup 2013 sieben Weltmeistertitel und zwei Olympiasiege sowie unzählige weitere Medaillen gewonnen. Derzeit ist sie Aushängeschild Nummer eins des deutschen Biathlons. Was nun in den Schlagzeilen ein abruptes Karriere-Ende oder einen tragischen Ausstieg aus dem Leistungssport befürchten ließ, war eigentlich „nur“ Berichterstattung über ein Statement des Deutschen Skiverbandes, dass Laura Dahlmeiers Einstieg in den IBU-Worldcup wohl derzeit noch ungewiss sei. Die Sportlerin musste das Leistungstraining aus gesundheitlichen Gründen unterbrechen. Hier geht's weiter auf den Seiten von larasch.de ...

Newstelegramm

Regensburg, 02.12.18
Intersport-Tahedl-Nikolauslauf
Ausschreibung


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...