Afrikanische Hasen übernehmen in Regensburg die Pace

DattkeRehGehring Mitsommerlauf2018 BruesselfotoRegensburg, 22. Mai 2019 (Ring) - Es ist angerichtet für den Mittsommerlauf am 29. Mai auf dem Oberen Wöhrd in Regensburg. Damit Florian Orth, Philipp Pflieger, Simon Boch und co, sowie alle Gäste, die Jagd auf 13er-Zeiten über die zwölfeinhalb Runden aufnehmen können, sorgen die Tempomacher Lawi Kosgei aus Kenia (bis zum Ende des Laufes - pB 27:41 über 10km), Abdi Uya (bis 2,5km) und Keyhan Hatami (bis 1,5km) für die richtige Pace. Auch Miriam Dattke bekommt bei den Damen durch Assefa Tigist Assefa aus Äthiopien tatkräftige Unterstützung. Den ersten Kilometer übernimmt Olympiastarterin Corinna Harrer, um dann auch noch das Feld dahinter im Bereich von 16:40 Minuten einen weiteren Kilometer zu pacen. Aus dem nahen Pilsen hat noch Tereza Hrochova (pB 16:10min) gemeldet, aus Kroatien kommt Bojana Bjeljac, die in ähnliche Zeitbereiche vorstoßen will und aus Österreich die Jugendliche Carina Reicht, die die U20-EM-Norm von 16:40,00 Minuten unterbieten will. Bei den Herren stoßen zum Starterfeld Philipp Reinhardt (LC Jena - pB 13:49,71min) und Tobias Blum (LC Rehlingen - pB 14:05,49min). Laut wetter.de soll am 29. Mai zur Startzeit eine klare Nacht bei annnähernder Windstille und 14 Grad Celsius zu erwarten sein, also ideale Verhältnisse für guteZeiten. Die schnelle Bahn wird rundum von hohen Bäumen umgeben und bietet wenig Angriffsfläche für den Wind.