Charakter - Leidenschaft – das Wollen - Tempo - Siege - Niederlagen

Fussball1© Lothar Pöhlitz* - 12. März 2020 - Leistungstraining, auch Nachwuchsleistungstraining in den Lauf-Bahndisziplinen, zielt auf die „p.B.“ im Sommer – die persönliche Bestleistung möglichst beim Jahreshöhepunkt und immer wieder aufs Podium. Viele, vor allem Talente, kommen zum Training, weil sie nicht nur Spaß haben, sondern auch siegen wollen. Aber sie müssen es wirklich wollen, weil in Individualsportarten die Athleten und nicht – wie im Fußball – die Trainer Schuld haben, wenn Siege ausbleiben. Natürlich muss man ihnen die Überzeugungen, den Glauben an das eigene Können und das wollen, auch zu „harter Arbeit“, lehren. Vor allem müssen sie schnelllaufen wollen. Ehrgeiz, Disziplin, Leidenschaft, der Glaube an sich selbst und ein großes Vertrauen in die Fähigkeiten ihres Trainers sind wichtige Voraussetzungen für ERFOLGE. Dazu braucht es Trainer, die mit ihren Läufern reden, sie motivieren hart genug sind, auch loben und sie von ihren Aufgaben überzeugen können. Trainer haben es vor allem dann geschafft, wenn ihre Athleten auch für sie siegen wollen. Hier geht´s weiter bei der Leichtathletik Coaching Academy ...