Schwab Gala18 BruesselfotoMünchen, 29. Mai 2020 (blv-sport.de) - Auf Nachrichten wie diese haben die Leichtathletinnen und Leichathleten in Bayern seit Wochen gewartet: Ab Montag, 8. Juni, sind im Freistaat generell wieder Wettkämpfe unter Beibehaltung der erforderlichen Abstandregelungen und Hygienekonzepte erlaubt. Gleichzeitig darf ab diesem Datum auch das Training bis zu 20 Personen pro Gruppe stattfinden. Dies gilt ausdrücklich auch für so genannte Lauftreffs, wie das Innenministerium auf Nachfrage des BLV erklärte. "Wir freuen uns sehr über diesen spürbaren Schritt zurück in die Normalität", erklärten BLV-Präsident Gerhard Neubauer und BLV-Vizepräsident Sport Reinhard Köchl in einer ersten Reaktion auf die Beschlüsse der Bayerischen Staatsregierung. Innen- und Sportminister Joachim Herrmann hatte am Dienstagnachmittag weitere Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie getroffenen Maßnahmen verkündet. Hier geht's weiter bei BLV-sport.de ...