Telis-Mittelstrecklerin läuft beim Leverkusener Meeting 2:05.89min

Heim Leverkusen 2016 FeilerfotoLeverkusen, 8. Juli 2016 (Feiler) - Knapp fünf Tage nach ihrem ersten Saisonrennen über 800m in Tübingen startete Thea Heim abermals über die 800m am vergangenen Freitag in Leverkusen. Kurzfristig konnte man vor Ort ein sehr gutes 800m Rennen organisieren. Thea Heim steigerte sich in dem Rennen auf 2:05.89, exakt eine Sekunde schneller als in Tübingen. In dem sehr schnellen Rennen ging Heim bei knapp unter Sekunden die 400m durch: „Dann habe ich die fehlenden Trainingswochen gemerkt.“ Heim konnte hinten heraus, im Gegensatz zu den Konkurentinnen Spill und Klosterhalfen, das Tempo nicht mehr halten. Die Sasisonbestzeit stellten die Athletin angesichts der vergangenen Wochen doch sehr zufrieden. Der Sieg ging in 2.01.55 an Konstanze Klosterhalfen vor Tanja Spill (2.01.63 min). Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin erzielten drei Telis-Läuferinnen gute Zeiten: Mares-Elaine Strempler lief über 800m 2:15,91min, Laura Pahnke über 1500m 4:48,0909min und blieb dabei nur 9 Hundertstel über der Norm für die U23 DM. Schwester Julia beendete das Rennen mit 4:57,91min.