Bericht von Leichtathletik.de

Scherl Barcelona KiefnerFotoRio de Janeiro, 14. August 2016 (leichtathletik.de) - Anja Scherl hat am Sonntag auch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (Brasilien) ihre Rolle als derzeit stärkste deutsche Marathonläuferin unterstrichen. Die Regensburgerin arbeitete sich bei einer klugen Renneinteilung immer weiter nach vorne und kam nach 2:37:23 Stunden auf Platz 44 an. Der Titel ging unter praller brasilianischer Sonne an die Kenianerin Jemima Jelagat Sumgong (2:24:04 h). Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...