Ein Urbayer im blauen Telis-Trikot sorgt 2016 für Furore

Huber3 DM16 KiefnerfotoRegensburg, 5. Oktober 2016 (leichtathletik.de) - Er gehörte nicht dem Bundeskader an, er ist schon mitten im Berufsleben angekommen, er trainiert allein. Trotz dieser Umstände ist Benedikt Huber (LG Telis Finanz Regensburg) in der abgelaufenen Freiluftsaison der stärkste DLV-Athlet über 800 Meter gewesen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel holte sich der 26-Jährige mit einem Start-Ziel-Sieg den Titel, bei der EM in Amsterdam (Niederlande) fehlten als Zehnter nur 17 Hundertstel zum Finale. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...