David Gollnow und Florian Orth siegen im Letzigrund

BLV-Bericht zu Weltklasse in Zürich

Orth_Florian_dm_kassel_vorlauf_kiefnerfotoZürich, 8. September 2011 (blv-sport.de) - Die deutschen Nachwuchsathleten haben am Donnerstagabend im Vorprogramm des Diamond League-Meetings in Zürich (Schweiz) eine glänzende Figur abgegeben. Wie im Vorjahr gewann man die sogenannte Young Diamond Challenge bei der Maximalzahl von vier Siegen mit 40 Punkten. Zweiter wurde die Schweiz. Auch zwei Bayern trugen sich in die Siegerliste ein: David Gollnow (TSV 1862 Erding) und Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg). Der Regensburger Florian Orth, mit Platz zwei aus dem Vorjahr ein Bekannter im Letzigrund, hatte sich im U 23-Rennen über 1500 Meter, das nicht zur Challenge-Wertung zählte, die richtige Taktik zurecht gelegt. 250 Meter vor dem Ziel trat er an und sicherte sich so in 3:47,39 Minuten den Sieg vor dem Stockacher Timo Benitz (3:49,28 Minuten). „So soll es sein. Ich wollte es hinten raus nicht auf den Spurt ankommen lassen“, war der Regensburger, der wegen einer Verletzung erst im Juli so richtig in die Saison starten konnte, zufrieden. Am Freitag (9. September) startet er bereits wieder und zwar in Königs Wusterhausen. Dort hofft er auf ein Temporennen. Hier geht's weiter bei blv-sport.de ...

Ausrüster

erima
offizieller Ausrüster der LG Telis Finanz

rssfacebooktwitter_button

Trainingskonzepte

buch-cover-poehlitz

Neuerscheinung

buch-cover-poehlitz

Newstelegramm

Guiyang/ CHN, 28.03.15
Cross-Weltmeisterschaften
Ausschreibung


Regensburg, 21.03.15
offene Bayerische 10.000m Meisterschaften
Ergebnisse BLV
Ergebnisse offene Wertung


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...