Philipp Pflieger als zweitbester Deutscher auf Rang 14

pfliegerBelgrad, 08. Dezember 2013 (leichtathletik.de) - Das war eine Überraschung: Richard Ringer (VfB LC Friedrichshafen) ist am Sonntag bei der Cross-EM in Belgrad (Serbien) auf Platz sieben gelaufen. Das starke Ergebnis setzt sich auch in der Team-Wertung fort: Die DLV-Männer-Mannschaft schafft als Fünfte ihre beste Platzierung überhaupt bei einer Cross-EM. Im Rennen der Frauen entthront Sofia Duarte (Frankreich) Titelverteidigerin Fionnuala Britton (Irland).
„Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet“, sagte Richard Ringer und blickte immer wieder erstaunt auf das Ergebnisboard mit den Resultaten des Männerrennens bei den Cross-Europameisterschaften in Belgrad. Der Friedrichshafener 5.000-Meter-Spezialist holte Platz um Platz auf - und hatte plötzlich die Top sechs vor sich. „Diesen siebten Platz kann ich überhaupt nicht einordnen, dazu sind die Eindrücke noch zu frisch. Da ist selbst eine Medaille nicht mehr außer Reichweite.“ Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...