im Telegrammstil

1980 - Abermals Triumph für Hermine Rengstl - 2x 7. Platz bei der DM in der Halle und im Freien, 4. bei „Süddeutschen" und bayerische Doppelmeisterin - nach Clemens Prokop auch für Harald Wiesmann ein Scheitern bei den Landeshallentitelkämpfen an Dr. Schicker - 3x800m Frauenstaffel bei Regionalmeisterschaften mit Simone Kapraun, Renate Friker und Elke Runge auf Rang 3 - „Origo" Baumer mit ausgezeichneten 48.0 - bayerischer Juniorenmeister über 400m - mit Peter Rösch und Lorenz Raab tauchen zwei riesige Nachwuchstalente auf - LG-Altstar Mario Niedermeier gründet mit viel Pressetrara den LLC Marathon Regensburg - Unruhe durch Abgang der LG-Langstreckler zum LLC - auf Bundesebene LLC mit kompaktem Langstreckenteam besser im Blickfeld als LGR - Bilanz mit rückläufiger Tendenz: 5 Landestitel, 2 Vizemeister und 10 Bronzemedaillen - insgesamt 7 Plaketten weniger als im Vorjahr.

1981 - Jugend rückt nach - Fehlanzeige bei allen „Deutschen“ - Marathonteam (Hans-Dieter Braun, Hermann Stock und Tobias Hiermer) überraschend Südmeister -Hermine Rengstl tritt kürzer - Hans-Jürgen Baumer verteidigt seinen 400m-Juniorentitel bei den Bayerischen - LGR-Sprintstaffel bei den Bayerischen mit einziger Silbermedaille (Duschl, Leßmann, Kass, Raab) - im Nachwuchsbereich gefällt Lorenz Raab mit 10,88/21,73 und 49,37 von 100 bis 400 m - Stefan Thurau B-Jugendmeister im Dreisprung - Bilanz mit 7 Bayerntitel, 8 zweiten und 3 dritten Plätzen nach wie vor gut - erneuter Paukenschlag auf Führungsebene: Rücktritt und Wechsel zum SWC 46 Regensburg von Sportwart Kurt Ring auf Grund ständiger Zwistigkeiten mit Trainernewcomer Lintl - Nachwuchsmeisterin Elke Runge und einige Teamgefährten gehen mit - Wolfgang Wattolik neuer Sportwart.

1982 - Totaler Einbruch - auf Bundes- und Regionalebene Fehlanzeige - bei 4 Medaillen lediglich Klaus Rehm Doppelbayernmeister (60mH Halle, 110mH) - außer ihm nur noch die 4x400m Staffel im Endkampf bei den Bayerischen - die Bilanz mit 2 x Gold, je einmal Silber und Bronze niederschmetternd - Führungsposition im Bezirk an SWC 46 Regensburg - LGR am Ende? - Nachwuchsläufer Karl-Heinz Lang verunglückt bei Autounfall tödlich.

1983-brammerloo1983 - Nachwuchs drängt nach vorne: Brammerloo, Steinbeißer, Thurau und Co. B-Jugendliche Carmelitta Brammerloo als Weitsprungsiegerin mit 6,06m und Marion Steinbeißer als zweimalige Dritte mit Diskus und Speer glänzen bei süddeutschen B-Jugendmeisterschaften, dazu je Fünfter mit Kugell (Steinbeißer) und über 100m Hürden (Brammerloo) - dank dem Nachwuchs bessere Medaillenbilanz bei „Bayerischen" (3/6/5) - Pluspunkte für LGR durch Ausrichtung der Bayerischen Crossmeisterschaften am Gelände um den Baggersee trotz miesester Witterungsverhältnisse – 7-m-Springer Pielmeier kommt vom TV Geiselhöring.

1984-schmalzl1984 - Frauen Bayerncupsieger - glänzend disponierte Carmelitta Brammerloo holt neben Bronzemedaille bei den deutschen Jugendhallenmeisterschaften über 60m Hürden weitere fünf Endkampfplazierungen bei Nachwuchs DM's - Marion Steinbeißer 7. der Deutschen Jugendmeisterschaften mit Speer - „Shooting star" Willi Schmalzl pulverisiert als Bayerischer Meister in Schweinfurt Oberpfalzrekord mit glänzenden 46.69, zusätzlich Achter im DM-Finale - mit Willi Schmalzl und Carmelitta Brammerloo zwei Bayerntitel in der Aktivenklasse - auf der städtischen Sportanlage am Weinweg richtet man mit dem Bayerncupfinale der Frauen wieder ein Großereignis aus und gewinnt dieses auch gleich noch - mit 19 Medaillen (5/5/9) zwar erneut hinter dem SWC, kann aber spektakulärere Erfolge aufweisen - Ende der Saison verläßt Carmelitta Brammerloo die LGR Richtung Fürth.

1985-schweitzer1985 - Willi Schmalzl verteidigt Bayerntitel über 400m, stagniert jedoch mit 47.06 in der Leistung - trotzdem mit 21.33 OR-Rekord über 200m - Angelika Letzel Überraschungssechste der Deutschen Jugendmeister-schaften über 800m - Weitspringer Pielmeier 7,57 weit, Dritter bei Bayerischen und Vierter bei Süddeutschen, 4x400m Staffel hier Fünfter - Fortsetzung der Meisterschaftsausrichtungen mit bayer. Juniorenmeisterschaften auf der Unisportanlage - mit Dreispringer Thurau stellt man hier einen Meister - Willi Schmalzl vertritt DLV beim Länderkampf gegen Jugoslawien, Bezirksvorsitzender und Abteilungsleiter des TSV Schwandorf, Hartmut Schweitzer, wird BLV-Präsident - mit 5 Gold, 4 Silber und 8 Bronzemedaillen Andauer des Kopfan-Kopf Rennes um die Vorherrschaft im Bezirk mit dem SWC 46.

1986 - Willi Schmalzl zum drittenmal Bayernmeister über 400m, Ludwig Pielmeier als zweiter Regensburger bei den bayerischen Hallenmeisterschaften vor dem inzwischen 39-jährigen Dr.Hans Schicker - Stefan Thurau deutscher Juniorenvizemeister und bayerischer Juniorenmeister im Dreisprung mit rekordnahen 15,60m - kometenhafte Steigerung des Jugendlichen Thomas Dettenwanger als Landesjugendmeister über 200m bei miserablen Bedingungen auf 21.69, doch Sprinthoffnung verschwindet bald wieder von Bildfläche - trotz 13 Medaillen (5/4/4) Rückstand zu groß auftrumpfenden SWC 46 Regensburg mit Brunnen Waeber und Co. - doch glänzender Ausrichter der Bayerischen" auf dem Unigelände - unüberwindbare Zwistigkeiten nicht nur ums Geld: Trainer Anton Lintl mit seinen Stars Willi und Franz Schmalzl sowie Peter Rösch gehen nach Ingolstadt - somit Weg frei für eine Rückkehr der Erfolgstruppe um Coach Kurt Ring vom SWC 46 Regensburg.

1987-brunner1987 - LGR wieder eindeutig dominierende Macht im Bezirk - neben süddeutschem Meister Stefan Brunner und der Ausnahmelangstrecklerin Beate Waeber auch noch 3:49-Mittelstreckler Wolfgang Heitzer dabei - Aera der Mittel- und Langstreckenerfolge beginnt: Beate Waeber deutsche Vizemeisterin über 25km, Mannschafts-fünfter und Mannschafts-Landestitel mit ihr, Evelin Schönleber und Doris Scheck - bei Cross-DM Platz 8 für drei weitere Mittelstrecklerinnen (Ott, Riegen, Scheck) -Beate Waeber süddeutsche Hallenmeisterin, 2. deutsche Juniorenmeisterin im Berglauf und Sechste der deutschen Juniorenmeisterschaften über 3000 m – Mehrkampfnach-wuchs Sechster mit Klose, Glück, Crnic bei Mehrkampf Jugend DM - Heitzer Überraschungsdritter über 1500m, 3x800m Staffel Bronze und Beate Waeber nochmals Silber über 3000m bei den Süddeutschen - Ludwig Pielmeier endlich Bayernmeister im Weitsprung bei abermaligem Sieg über Dr. Schicker - Bilanz erfreulich gut: 10 Gold - 9 Silber - 6 Bronze - Bayerncup in Plattling: Minimalaufgebot (5 Mann) erkämpft einen dritten Platz.

1988-25km871988 - Erneuter Ausfall von Gallionsfigur Beate Waeber durch Operation und glanzvolle Rückkehr im Herbst - trotz Verletzungspause von Beate Waeber Gewinn der Mannschaftswertung beim Bayern-Cross mit Evelin Schönleber, Doris Scheck und Gisela Ott - bei „Deutschen" noch ohne ihre Beste, Evelin Schönleber, dafür mit Monika Höcherl, auf Platz 6 - Wolfgang Heitzer überzeugt mit 1:20:36 als Dritter der bayerischen 25km-Meisterschaft erstmals als Langstreckler, dann 15. und bester Bayer im Ziel der Cross-DM, sowohl in der Halle, als auch bei Landes-Straßen- und Grossmeisterschaften auf dem Treppchen - auf der Bahn im 1500m Endlauf der Bayerischen jähes Ende durch Achillessehnenentzündung - nach 20-wöchiger Verletzungspause erneut Beate Waeber 10000m-Meisterin und tolles Debut beim Berlinmarathon im Herbst mit hervorragenden 2:42:55 - der Jugendliche Markus Müller deutet große Möglichkeiten über 400m flach(Juniorenvizemeister über 400m in diesem Jahr)und Hürden an, bei Nachwuchsmeisterschaften verstolpert er den Sieg an der letzten Hürde - Schülerin Kerstin Zenger (800/2000m) avanciert zu einer der besten ihrer Altersklasse im gesamten Bundesgebiet - bei Landestitelkämpfen viermal auf dem Treppchen (davon 2 Titel) - erneute Verstärkung für Mittel- und Langstreckler durch die Junioren Falk Hüttig und Thomas Hackl, sowie die Männer Steffen Kosuch und Hans Beck - doch Dreispringer Rosenkranz geht zum FC Schwandorf - bei Bayerncupendkampf in Landshut Punktgleichheit mit Sieger LG-Erlangen - Grund: Kugelstoßer Haberkorn kommt zu spät, kein anderer nimmt die Kugel in die Hand -bei Landesmeisterschaften erkämpft man 4 Goldmedaillen, 9 x Silber und 15 Bronzeplaketten.

1989-heitzer1989 - Langstreckentruppe wird zur Streitmacht - 24 Medaillen auf Landesebene, 3 Südtitel - deckt Schwächen der anderen ab - Beate Waeber an allen 5 Bayerntitel der Aktivenklasse beteiligt (10000m, 15km, 3000m Halle, Crossmannschaft, 15km-Mannschaft) - mit Martina Schwarz, Beate Waeber und Evelin Schönleber Verbesserung des bayer. 15km-Mannschaftsrekordes um genau 9 Minuten auf 2:48:13 Std. Waeber, Schwarz, Schönleber holen neben den beiden Landestiteln, den Südtitel (Straße) und die Bronzemedaille bei der Cross-DM - Beate Waeber außerdem süddeutsche Meisterin über 15km und 3000m in der Halle - ihr größter Triumph 89: Cross-Fünfte bei der DM - fällt auf der Bahn indisponiert aus - Rückkehr in den Nationalkader mit glänzenden 2:38:55 im zweiten Marathon - Wolfgang Heitzer bei allen Landesmeisterschaften auf dem Treppchen, mit der Mannschaft (Beck, Kosuch, Heitzer) süddeutscher 25km-Vizemeister und dasselbe über 1500m auf der Bahn - als Sensationssechster mit neuem Oberpfalzrekord von 14:01.54 Höhepunkt bei der DM - Knoten platzt bei Dreispringer Stefan Thurau bei Süddeutschen in Landau: z. Platz mit rekordnahen 15,67m - Kerstin Zenger (wJB) und die Crossjunioren Hüttig, Hackl und Mitterbauer bei Cross-DM zudem ausgezeichnete Fünfte -Fazit 89: beste Bilanz überhaupt, auch wenn man die erstmals mit Meisterehren in die Rechnung eingreifenden Seniorinnen außer Acht läßt: 11 x Gold, 11 x Silber, 12 x Bronze ergeben 34 Medaillen - Ausrichter der Bayerncupendrunde - zweiter Platz bei den Männern und dritter Platz bei den Frauen hinter hochüberlegenem MTV Ingolstadt spektakuläre Neuzugänge bei den Langstrecklern: die Jugendlichen Kerstin Betz und Claudia Wolf, die Junioren Stefan Berleb und Bernhard Stiedl, sowie Herbert Eckmüller und Anita Höcherl allesamt in ihrer Altersklasse bayerische Spitze.

Newstelegramm

Seubersdorf (Oberpfalz), 31.12.17
37. Seubersdorfer Silvesterlauf
Ausschreibung


Amberg, 31.12.17
27. Volks-Raiffeisenbank-Silvesterlauf Amberg
Ausschreibung


Samorin/SK, 10.12.17
Crosslauf Europameisterschaften
Live-Ergebnisse
Livestream und Liveergebnisse


Regensburg, 03.12.17
Intersport-Tahedl-Nikolauslauf
Ergebnisse
Ergebnisse Staffel
Göstl Fotos


Valencia/E, 19.11.17
Valencia Marathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...