im Telegrammstil

1980 - Abermals Triumph für Hermine Rengstl - 2x 7. Platz bei der DM in der Halle und im Freien, 4. bei „Süddeutschen" und bayerische Doppelmeisterin - nach Clemens Prokop auch für Harald Wiesmann ein Scheitern bei den Landeshallentitelkämpfen an Dr. Schicker - 3x800m Frauenstaffel bei Regionalmeisterschaften mit Simone Kapraun, Renate Friker und Elke Runge auf Rang 3 - „Origo" Baumer mit ausgezeichneten 48.0 - bayerischer Juniorenmeister über 400m - mit Peter Rösch und Lorenz Raab tauchen zwei riesige Nachwuchstalente auf - LG-Altstar Mario Niedermeier gründet mit viel Pressetrara den LLC Marathon Regensburg - Unruhe durch Abgang der LG-Langstreckler zum LLC - auf Bundesebene LLC mit kompaktem Langstreckenteam besser im Blickfeld als LGR - Bilanz mit rückläufiger Tendenz: 5 Landestitel, 2 Vizemeister und 10 Bronzemedaillen - insgesamt 7 Plaketten weniger als im Vorjahr.

1981 - Jugend rückt nach - Fehlanzeige bei allen „Deutschen“ - Marathonteam (Hans-Dieter Braun, Hermann Stock und Tobias Hiermer) überraschend Südmeister -Hermine Rengstl tritt kürzer - Hans-Jürgen Baumer verteidigt seinen 400m-Juniorentitel bei den Bayerischen - LGR-Sprintstaffel bei den Bayerischen mit einziger Silbermedaille (Duschl, Leßmann, Kass, Raab) - im Nachwuchsbereich gefällt Lorenz Raab mit 10,88/21,73 und 49,37 von 100 bis 400 m - Stefan Thurau B-Jugendmeister im Dreisprung - Bilanz mit 7 Bayerntitel, 8 zweiten und 3 dritten Plätzen nach wie vor gut - erneuter Paukenschlag auf Führungsebene: Rücktritt und Wechsel zum SWC 46 Regensburg von Sportwart Kurt Ring auf Grund ständiger Zwistigkeiten mit Trainernewcomer Lintl - Nachwuchsmeisterin Elke Runge und einige Teamgefährten gehen mit - Wolfgang Wattolik neuer Sportwart.

1982 - Totaler Einbruch - auf Bundes- und Regionalebene Fehlanzeige - bei 4 Medaillen lediglich Klaus Rehm Doppelbayernmeister (60mH Halle, 110mH) - außer ihm nur noch die 4x400m Staffel im Endkampf bei den Bayerischen - die Bilanz mit 2 x Gold, je einmal Silber und Bronze niederschmetternd - Führungsposition im Bezirk an SWC 46 Regensburg - LGR am Ende? - Nachwuchsläufer Karl-Heinz Lang verunglückt bei Autounfall tödlich.

1983-brammerloo1983 - Nachwuchs drängt nach vorne: Brammerloo, Steinbeißer, Thurau und Co. B-Jugendliche Carmelitta Brammerloo als Weitsprungsiegerin mit 6,06m und Marion Steinbeißer als zweimalige Dritte mit Diskus und Speer glänzen bei süddeutschen B-Jugendmeisterschaften, dazu je Fünfter mit Kugell (Steinbeißer) und über 100m Hürden (Brammerloo) - dank dem Nachwuchs bessere Medaillenbilanz bei „Bayerischen" (3/6/5) - Pluspunkte für LGR durch Ausrichtung der Bayerischen Crossmeisterschaften am Gelände um den Baggersee trotz miesester Witterungsverhältnisse – 7-m-Springer Pielmeier kommt vom TV Geiselhöring.

1984-schmalzl1984 - Frauen Bayerncupsieger - glänzend disponierte Carmelitta Brammerloo holt neben Bronzemedaille bei den deutschen Jugendhallenmeisterschaften über 60m Hürden weitere fünf Endkampfplazierungen bei Nachwuchs DM's - Marion Steinbeißer 7. der Deutschen Jugendmeisterschaften mit Speer - „Shooting star" Willi Schmalzl pulverisiert als Bayerischer Meister in Schweinfurt Oberpfalzrekord mit glänzenden 46.69, zusätzlich Achter im DM-Finale - mit Willi Schmalzl und Carmelitta Brammerloo zwei Bayerntitel in der Aktivenklasse - auf der städtischen Sportanlage am Weinweg richtet man mit dem Bayerncupfinale der Frauen wieder ein Großereignis aus und gewinnt dieses auch gleich noch - mit 19 Medaillen (5/5/9) zwar erneut hinter dem SWC, kann aber spektakulärere Erfolge aufweisen - Ende der Saison verläßt Carmelitta Brammerloo die LGR Richtung Fürth.

1985-schweitzer1985 - Willi Schmalzl verteidigt Bayerntitel über 400m, stagniert jedoch mit 47.06 in der Leistung - trotzdem mit 21.33 OR-Rekord über 200m - Angelika Letzel Überraschungssechste der Deutschen Jugendmeister-schaften über 800m - Weitspringer Pielmeier 7,57 weit, Dritter bei Bayerischen und Vierter bei Süddeutschen, 4x400m Staffel hier Fünfter - Fortsetzung der Meisterschaftsausrichtungen mit bayer. Juniorenmeisterschaften auf der Unisportanlage - mit Dreispringer Thurau stellt man hier einen Meister - Willi Schmalzl vertritt DLV beim Länderkampf gegen Jugoslawien, Bezirksvorsitzender und Abteilungsleiter des TSV Schwandorf, Hartmut Schweitzer, wird BLV-Präsident - mit 5 Gold, 4 Silber und 8 Bronzemedaillen Andauer des Kopfan-Kopf Rennes um die Vorherrschaft im Bezirk mit dem SWC 46.

1986 - Willi Schmalzl zum drittenmal Bayernmeister über 400m, Ludwig Pielmeier als zweiter Regensburger bei den bayerischen Hallenmeisterschaften vor dem inzwischen 39-jährigen Dr.Hans Schicker - Stefan Thurau deutscher Juniorenvizemeister und bayerischer Juniorenmeister im Dreisprung mit rekordnahen 15,60m - kometenhafte Steigerung des Jugendlichen Thomas Dettenwanger als Landesjugendmeister über 200m bei miserablen Bedingungen auf 21.69, doch Sprinthoffnung verschwindet bald wieder von Bildfläche - trotz 13 Medaillen (5/4/4) Rückstand zu groß auftrumpfenden SWC 46 Regensburg mit Brunnen Waeber und Co. - doch glänzender Ausrichter der Bayerischen" auf dem Unigelände - unüberwindbare Zwistigkeiten nicht nur ums Geld: Trainer Anton Lintl mit seinen Stars Willi und Franz Schmalzl sowie Peter Rösch gehen nach Ingolstadt - somit Weg frei für eine Rückkehr der Erfolgstruppe um Coach Kurt Ring vom SWC 46 Regensburg.

1987-brunner1987 - LGR wieder eindeutig dominierende Macht im Bezirk - neben süddeutschem Meister Stefan Brunner und der Ausnahmelangstrecklerin Beate Waeber auch noch 3:49-Mittelstreckler Wolfgang Heitzer dabei - Aera der Mittel- und Langstreckenerfolge beginnt: Beate Waeber deutsche Vizemeisterin über 25km, Mannschafts-fünfter und Mannschafts-Landestitel mit ihr, Evelin Schönleber und Doris Scheck - bei Cross-DM Platz 8 für drei weitere Mittelstrecklerinnen (Ott, Riegen, Scheck) -Beate Waeber süddeutsche Hallenmeisterin, 2. deutsche Juniorenmeisterin im Berglauf und Sechste der deutschen Juniorenmeisterschaften über 3000 m – Mehrkampfnach-wuchs Sechster mit Klose, Glück, Crnic bei Mehrkampf Jugend DM - Heitzer Überraschungsdritter über 1500m, 3x800m Staffel Bronze und Beate Waeber nochmals Silber über 3000m bei den Süddeutschen - Ludwig Pielmeier endlich Bayernmeister im Weitsprung bei abermaligem Sieg über Dr. Schicker - Bilanz erfreulich gut: 10 Gold - 9 Silber - 6 Bronze - Bayerncup in Plattling: Minimalaufgebot (5 Mann) erkämpft einen dritten Platz.

1988-25km871988 - Erneuter Ausfall von Gallionsfigur Beate Waeber durch Operation und glanzvolle Rückkehr im Herbst - trotz Verletzungspause von Beate Waeber Gewinn der Mannschaftswertung beim Bayern-Cross mit Evelin Schönleber, Doris Scheck und Gisela Ott - bei „Deutschen" noch ohne ihre Beste, Evelin Schönleber, dafür mit Monika Höcherl, auf Platz 6 - Wolfgang Heitzer überzeugt mit 1:20:36 als Dritter der bayerischen 25km-Meisterschaft erstmals als Langstreckler, dann 15. und bester Bayer im Ziel der Cross-DM, sowohl in der Halle, als auch bei Landes-Straßen- und Grossmeisterschaften auf dem Treppchen - auf der Bahn im 1500m Endlauf der Bayerischen jähes Ende durch Achillessehnenentzündung - nach 20-wöchiger Verletzungspause erneut Beate Waeber 10000m-Meisterin und tolles Debut beim Berlinmarathon im Herbst mit hervorragenden 2:42:55 - der Jugendliche Markus Müller deutet große Möglichkeiten über 400m flach(Juniorenvizemeister über 400m in diesem Jahr)und Hürden an, bei Nachwuchsmeisterschaften verstolpert er den Sieg an der letzten Hürde - Schülerin Kerstin Zenger (800/2000m) avanciert zu einer der besten ihrer Altersklasse im gesamten Bundesgebiet - bei Landestitelkämpfen viermal auf dem Treppchen (davon 2 Titel) - erneute Verstärkung für Mittel- und Langstreckler durch die Junioren Falk Hüttig und Thomas Hackl, sowie die Männer Steffen Kosuch und Hans Beck - doch Dreispringer Rosenkranz geht zum FC Schwandorf - bei Bayerncupendkampf in Landshut Punktgleichheit mit Sieger LG-Erlangen - Grund: Kugelstoßer Haberkorn kommt zu spät, kein anderer nimmt die Kugel in die Hand -bei Landesmeisterschaften erkämpft man 4 Goldmedaillen, 9 x Silber und 15 Bronzeplaketten.

1989-heitzer1989 - Langstreckentruppe wird zur Streitmacht - 24 Medaillen auf Landesebene, 3 Südtitel - deckt Schwächen der anderen ab - Beate Waeber an allen 5 Bayerntitel der Aktivenklasse beteiligt (10000m, 15km, 3000m Halle, Crossmannschaft, 15km-Mannschaft) - mit Martina Schwarz, Beate Waeber und Evelin Schönleber Verbesserung des bayer. 15km-Mannschaftsrekordes um genau 9 Minuten auf 2:48:13 Std. Waeber, Schwarz, Schönleber holen neben den beiden Landestiteln, den Südtitel (Straße) und die Bronzemedaille bei der Cross-DM - Beate Waeber außerdem süddeutsche Meisterin über 15km und 3000m in der Halle - ihr größter Triumph 89: Cross-Fünfte bei der DM - fällt auf der Bahn indisponiert aus - Rückkehr in den Nationalkader mit glänzenden 2:38:55 im zweiten Marathon - Wolfgang Heitzer bei allen Landesmeisterschaften auf dem Treppchen, mit der Mannschaft (Beck, Kosuch, Heitzer) süddeutscher 25km-Vizemeister und dasselbe über 1500m auf der Bahn - als Sensationssechster mit neuem Oberpfalzrekord von 14:01.54 Höhepunkt bei der DM - Knoten platzt bei Dreispringer Stefan Thurau bei Süddeutschen in Landau: z. Platz mit rekordnahen 15,67m - Kerstin Zenger (wJB) und die Crossjunioren Hüttig, Hackl und Mitterbauer bei Cross-DM zudem ausgezeichnete Fünfte -Fazit 89: beste Bilanz überhaupt, auch wenn man die erstmals mit Meisterehren in die Rechnung eingreifenden Seniorinnen außer Acht läßt: 11 x Gold, 11 x Silber, 12 x Bronze ergeben 34 Medaillen - Ausrichter der Bayerncupendrunde - zweiter Platz bei den Männern und dritter Platz bei den Frauen hinter hochüberlegenem MTV Ingolstadt spektakuläre Neuzugänge bei den Langstrecklern: die Jugendlichen Kerstin Betz und Claudia Wolf, die Junioren Stefan Berleb und Bernhard Stiedl, sowie Herbert Eckmüller und Anita Höcherl allesamt in ihrer Altersklasse bayerische Spitze.

Newstelegramm

Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ausschreibung


Erfurt, 08.-09.07.17
Deutsche Meisterschaften M/F + Deutsche Meisterschaften U20 Langstaffeln + 4x400m
Ausschreibung


Wetzlar, 01.-02.07.17
Süddeutsche Meisterschaften M/F/U18


Linz/AUT, 01.07.17
Union Leichtathletik-Gala
Ausschreibung


Regensburg, 26.06.17
Abendlauf 10.000m
Ausschreibung


Regensburg, 23.06.17
3. Kreisschülerrunde am Kaulbachweg (Post-Süd)
Ausschreibung


Karlsfeld, 21.06.17
Läufercup III
Ergebnisse


Leiden/NL, 18.06.17
Gouden Spike Meeting
Ergebnisse


Ingolstadt, 17.06.17
MTV Meet-IN 2017
Ergebnisse


Kladno/CSR, 17.-18.06.17
TNT Express Meeting
Ergebnisse


Leverkusen, 17.-18.06.17
Deutsche Meisterschaften U23
Live-Ergebnisse + Livestream
Video 1500m Frauen
Video 1500m Männer


Dessau-Roßlau, 16.06.17
Int. Meeting "Anhalt 2017"
Ergebnisse


Regensburg, 11.06.17
Int. Sparkassen-Gala
offizielle Seite
Live-Ergebnisse
Premru-Fotos


Regensburg, 10.06.17
Int. Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg + Bayer. Meisterschaften Hindernis M/F/U23
Live-Ergebnisse
Premru-Fotos
Foros von larasch.de
BR Blickunkt Sport Video


Belford-Montbeliard/F, 09.06.17
internationales Meeting
Ergebnisse


Oordegem/BEL, 27.05.17
IFAM Outdoor
Live-Ergebnisse


Ruhpolding, 26.05.17
Ruhpolding Meile
Webseite


Roth, 24.05.17
Kreisstaffelmeistersch.
Ergebnisse


Regensburg, 13.05.17
Rolf-Watter-Sportfest - Bayern Top Meeting
Ergebnisse
Göstl-Fotos
Premru-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz