Der Telis-Läufer schafft damit Platz drei bei EM-Qualifikationslauf

Zeus Gamperney Berglauf19Grabs/CH, 25. Mai 2019 (maz) -Maximilian Zeus eröffnete seine Berglaufsaison am vergangenen Sonntag mit Platz drei beim international besetzten Gamperney Berglauf in Grabs (Schweiz). Im Rahmen des Laufs fand auch der deutsche Qualifikationslauf für die Berglauf Europameisterschaft statt. Unweit der deutsch-schweizerischen Grenze galt es auf knapp 8,8 Kilometern eine Höhendifferenz von 1000 Höhenmetern zu bewältigen. Im unteren Teil der Strecke hielt sich der amtierende Deutsche Berglaufmeister Zeus zunächst zurück und erreichte mit 25 Sekunden Rückstand die Zwischenzeit nach 5,8 Kilometern. Danach begannen die ersten sehr steilen Abschnitte der Strecke und der Pirker Student fand immer besser in seinen Rhythmus. Im finalen Zielhang konnte er sogar noch einmal Zeit auf die Spitze gut machen und erreichte nach 47:40 Minuten hinter Daniel Lustenberger (Kriens, 46:45) und Marc Schulze (47:01, Dresden) als Drittplatzierter das Ziel. Mit Platz zwei in der deutschen Wertung hat er sich somit auch für einen Einsatz bei der Berglauf-EM empfohlen, jedoch muss er den zweiten Qualifikationslauf am kommenden Wochenende abwarten, ehe er zur Nominierung vorgeschlagen werden kann.