Die beiden Langhürdler Joshua Abuaku und Luke Campbell fallen aus

Harrer Dattke1 Neustadt2017 Goestl FotoRegensburg, 5. Juli 2019 (orv) - Betrübliche Infos kamen gestern aus Frankfurt bei Meetingdirektor Kurt Ring an: Deutschlands Top-Läufer Joshua Abuaku und Luke Campbell (beide LG Eintracht Frankfurt) werden nicht bei der Sparkassen Gala in Regensburg starten. Abuaku wurde für die Universiade nominiert und befindet sich nun schon in der unmittelbaren Vorbereitungsphase dazu, Campbell bekam auf Grund seiner Leistung vom Meeting in La Chaux-de-Fonds einen Startplatz heute beim Diamond League Meeting in Lausanne. Auch Bundestrainer Volker Beck bedauert sehr, dass er nach vielen Jahren aus familiären Gründen nicht in Regensburg sein kann. Ins 400m Hürden Feld will indessen Georg Fleischhauer laut einer Anfrage seiner Managerin nachrücken. Regensburgs Nachwuchshoffnung Miriam Dattke wird im Hinblick auf die schon eine Woche später in Gävle stattfindenden U23-Europameisterschaften bei der Sparkassen Gala nur die 1.500m laufen. Dass Corinna Harrer in der Laufnacht die 5.000m laufen wird, ist natürlich eine "Ente". Das aus dem Leistungssport zurückgetretene Regensburger Laufidol war lediglich als Tempomacherin vorgesehen. Nachdem die Frauen aber jetzt gemischt mit den Männern laufen, ist dies nicht mehr notwendig. Wichtige Infos zum Wetter: Am Samstag wird den gesamten Tag bei Temperaturen bis 30 Grad die Sonne scheinen. Trotzdem gibt es Entwarnung für die Langstreckler: Nach Sonnenuntergang gegen 21 Uhr kühlt es deutlich ab. Wir werden den Zeitpunkt mit dem ersten 5.000m Start solange abwarten, bis gute Startbedingungen herrschen. Für den A-Lauf gegen 22 Uhr erwarten wir 22-23 Grad und Windstille. Am Sonntag herrschen bei einem Mix aus Sonne und Wolken trockene Verhältnisse und gemäßigte Temperaturen um die 22 Grad. Der Wind soll für die Sprinter aus Westnordwest kommen, ideal für die 200m Läufer. Die Sprintgerade muss aller Voraussicht nach nicht gedreht werden.