Kleines Regensburger Aufgebot überzeugt in Walldorf

Walldorf, 8. August (orv) -  Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Walldorf konnte ein kleines Aufgebot der beiden Regensburger Clubs SWC und LG Telis Finanz durchaus überzeugen. Ungewohnt spät in der Bahnsaison holte sich die SWC-lerin Maria Kerres Gold über 5.000m und benötigte dazu für die zwölfeinhalb Runden 17:07,40min. Gleiches gelang der neu formierten 4x400m der Telis Männer. Fabian Schäffler, René Zapel, Fabian Hecher und Samuel Werdecker brauchten bei ihrem Sieg über die Staffeln des USC Mainz und StG SG Walldorf/TV Dielheim, sowie vier weiteren Langsprint-quartetten 3:22,44 Minuten. Silber fügte bei den Frauen Telis-Mittelstrecklerin Kerstin Hirscher über 1.500m mit 4:24,39min hinzu. Am ersten Tag der Meisterschaften wurde sie auch noch Vierte über 800m mit 21:11,38sec. Knapp dahinter als Fünfte freute sich die noch der Jugendklasse angehörende SWC-Läuferin Lisa Lankes über eine neue persönliche Bestleistung mit 2:11,39min. Über 400m landeten Samuel Werdecker und René Zapel mit 49,36 bzw. 49,77sec auf den Plätzen sechs und neun, Fabian Schäffler  schaffte beim 4. Platz die  400m Hürden in 55,91 Sekunden. Rang neun gelang der SWC-Jugendlichen Anna-Luisa Spatz mit 5,51m im Weitsprung der Frauen. Die 4x100m Staffel der SWC Frauen mit Lisa Lankes, Maria Wenig, Anna-Luisa Spatz und Julia Lankes wurde Achter mit 50,39sec und in der Besetzung Lisa Lankes, Maria Wenig, Laura Böttcher, Kathrin Ertl mit 4:07,64 min Sechster über 4x400m. Im Dreisprung der U18 belegte Julia Lankes mit 11,17m Platz sieben.