Maximilian Zeus LG Telis Finanz) zweitbester Deutscher

Zeus Schlickeralm aktivensprecher Zeus Foto
Chiavenna/I, 31. Oktober 2021 (leichtathletik.de) -Die deutschen Bergläufer durften sich beim Nations Cup am Sonntag in Italien gleich über zwei Podestplätze freuen. Filimon Abraham siegte ungefährdet, Hanna Gröber schob sich kurz vor Ende des Rennens noch auf den dritten Platz nach vorne. Die weiteren deutschen Starter kamen knapp hintereinander ins Ziel. Maximilian Zeus (LG Telis Finanz Regensburg) wurde in 1:27:48 Stunde 21., Johannes Hinterseer (LC Mittenwald) rangierte in der Endabrechnung in 1:27:54 Stunde auf dem 23. Rang und Florian Reichert (ASTM Göttingen; 1:28:07 h) lief auf Platz 25 ein. Hier geht's weiter zum Artikel auf leichtathletik.de ...