Telis-Küken Janina Glück holt einzigen Regensburger Titel bei den Süddeutschen Meisterschaften

GlueckJanina1 BLV Halle22 Kiefnerfoto
Frankfurt, 6. Februar 2022 (orv) – Nomen est omen: Telis-Nesthäkchen Janina Glück nutzte bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften für Aktive und U18 in Frankfurt ihre Chance und holte als einzige einer kleinen Regensburger Delegation Gold mit 12,48m im Kugelstoßen der U18. Am Ende war’s dann sogar ein Regensburger Doppelsieg, weil die SWC-lerin Laura Kögel mit 12,43m auf Platz zwei mit Janina Glück gut mithalten konnte. Für eine weitere Medaille sorgte der Bayernmeister im Weitsprung Benedikt von Hardenberg, der auf dem Silberrang mit 7,22m exakt die gleiche Weite wie bei den Landesmeisterschaften erzielte. Seiner kongeniale Disziplinkollegin Anna Spatz vom SWC Regensburg gelang bei den Frauen das gleiche Kunststück mit 5,76m. Telis U18-Läuferin Karla Hiss  wurde nach permanenter Führungsarbeit im 1.500m Rennen mit 4:46,01min nur von Vanessa Mikitenko (SCC Hanau-Rodenbach/4:44,90min) knapp überspurtet. Hürdenass Isabel Mayer von der LG Telis Finanz holte sich im Frauenfinale über die 60m Hürden Bronze in 8,44sec. Damit landeten bis auf die beiden SWC-lerinnen Hannah Murr, die mit 10,77m im Kugelstoßen der U18 als Neunte nur knapp den Endkampf verpasste und Lisa Lankes, die als 800m Fünfte bei den Frauen ausgezeichnete 2:12,61min lief, alle Regensburger/innen in den Medaillenrängen.