Mit Domenika Mayer und Erik Hille auch zwei Telis-Asse dabei

MayerMeni Zieleinlauf1 dresden21 Wilhelmifoto
Regensburg, 31. März 2022 (leichtathletik.de/orv) - Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause kehrt am Wochenende der Hannover-Marathon zurück. Es wird die insgesamt 30. Ausgabe der Veranstaltung sein, in der in diesem Jahr auch die Deutschen Meisterschaften integriert sein werden. Hendrik Pfeiffer und Rabea Schöneborn gelten als die heißesten Anwärter auf die Titel. Der NDR überträgt live. Mit dabei im Kampf um die DM-Medaillen sind auch die beiden Asse der LG Telis Finanz Regensburg Domenika Mayer und Erik Hille. Simon Boch (LG Telis Finanz Regensburg) wird bei den Deutschen Meisterschaften Marathon nicht, wie irrtümlicherweise in der Vorschau bei leichtathletik.de gemeldet, in die Titelvergabe bei den Männern eingreifen. Zielsetzung von Simon Bochs Meldung war, über einen Trainingslauf seine beiden Teamkollegen Erik Hille und Tim Ramdane Cherif, beide mit Absichten, unter 2:18 Stunden zu laufen, zu helfen, den Teamtitel nach Regensburg zu holen. Nachdem Tim Ramdane Cherif aber leider seit Ende letzter Woche erkrankt ist und somit nicht starten kann, können die Regensburger von der LG Telis Finanz ihren Plan nicht verwirklichen. Beim „Trainingslauf“ für Simon Boch bleibt es trotzdem, „aber nicht im Bereich einer vorderen Platzierung“. Domenika Mayer und Erik Hille kann man solches in den beiden Einzelwertungen aber schon zutrauen. Hier geht's weiter zur Vorschau bei leichtathletik.de ...