Jeweils ein Landestitel für SWC und LG Telis Finanz Regensburg

Hirscher Floete Bruenning1 BLV Langstaffel22 Kiefnerfoto
Zirndorf, 30. April 2022 (orv) – Zwei Jahre lang mussten Bayerns Leichtathletik Vereine warten, bis sie wieder um Landestitelehren kämpfen konnten. Nun war es am letzten Tag des Aprils im fränkischen Zirndorf für alle 4x400m- und Langstaffeln so weit. Auch die Regensburger Vereine konnten sich zu ungewohnt frühem Termin auszeichnen. Die beste Leistung zeigte die 3x800m Frauenstaffel in der Besetzung Loretta Flöte, Susanne Brünnig und Kerstin Hirscher bei ihrem überlegenen Sieg in 7:03,24min. Im gleichen Rennen verbuchten das Trio des SWC Regensburg mit Kathrin Ertl, Lyssa Fernandez und Magdalena Helfer mit 7:57,84min Platz eins in der U20-Wertung. Hinter der LG Bamberg schaffte die U18-Staffel der LG Telis Finanz Silber mit Hanna Müller, Franziska Drexler und Karla Hiss und qualifizierte sich damit für die Deutschen Langstaffelmeisterschaften Ende Mai in Mainz.

Eine Altersklasse tiefer in der U16 gelang der Startgemeinschaft SWC-TSV Schwandorf-DJK Weiden Bronze mit Julia Kramer, Nele Simon und Katharina Auer. Das Trio der LG Telis Finanz landete hier mit Tida Kammereck, Helena Gerl und Rosali Baessler in 8:05,78min auf Rang fünf. Bei den sprang in der 3x1000m Staffel der U16 in der Besetzung Niko Endemann, Nikolas Berneburg und Valentin Köppelle in guten 8:49,62 Minuten ebenfalls Silber raus. Die Startgemeinschaft SWC-TSV Schwandorf-TV Burglengenfeld wurde hier mit Daniel Hartmann, Simon Kürzinger und Benjamin Metzler Siebter in 10:26,77min. Das letzte Edelmetall holte die 4x400m Frauenstaffel des SWC Antonia Fehlner, Laura Kögel, Vanessa Sturm und Laura Borchert in 4:19,22 Minuten. Das 4x400m U20-Quartett mit Carolin Pöppl, Lyssa Fernandez, Julia Lankes und Kathrin Ertl ergatterte Platz vier mit 4:24,53min.