Gina Lückenkemper ist zurück! Die EM-Zweite über 100 Meter von Berlin hat sich am Samstag bei der Sparkassengala in Regensburg mit ihrer schnellsten Zeit seit 2019 stark präsentiert. In 11,21 Sekunden erfüllte die Sprinterin die EM-Norm für München und verbesserte die deutsche Jahresbestzeit deutlich. Julian Wagner kratzte in 10,12 Sekunden an seinem Hausrekord, während zahlreiche Nachwuchs-Talente sich über internationale Normen freuen durften.

lueckenkemper gala2022 fotokiefner

Regensburg, 04. Juni 2022 (dlv) –  Bereits in den 100-Meter-Vorläufen der Regensburger Sparkassenengala waren Gina Lückenkemper (SCC Berlin; 11,34 sec), Rebekka Haase (Sprintteam Wetzlar; 11,35 sec) und Lisa-Marie Kwayie (Neuköllner Sportfreunde; 11,37 sec) am Samstag unter der bisherigen deutschen Jahresbestleistung (11,38 sec) geblieben. Im Finale rannte jedoch die EM-Zweite von 2018 unangefochten an die nationale Spitze: In 11,21 Sekunden war Gina Lückenkemper bei leichtem Rückenwind (+0,1 m/s) eine Klasse für sich. Dahinter setzte sich Kwayie in 11,41 Sekunden mit zwei Hundertsteln Vorsprung auf Rebekka Haase durch. Hier geht's zum Artikel auf leichtathletik.de ...