Telis Langsprinterin für den 4x400m Staffelpool nachnominiert

MayerMona U23 DM Vorlauf Kiefnerfoto
Regensburg, 8. August 2022 (orv) –  Sprichwörtlich auf den letzten Drücker ist nun auch noch 400m Ass Mona Mayer auf den EM-Zug aufgesprungen. Das Rennen am zurückliegenden Samstag beim Lohrheide Meeting in Wattenscheid gab letztendlich den Ausschlag. Mit 53,15 Sekunden war die 21Jährige dort persönliche Jahresbestleistung als Zweite gelaufen. Grund genug für den Bundestrainer, die amtierende Deutsche Juniorenmeisterin für die 4x400m Staffel zur Heim-EM in ihrer Heimatstadt mitzunehmen. Überglücklich übermittelte sie heute mittags via Telefon Telis-Teamleiter Kurt Ring die frohe Botschaft. „Nach all den Unannehmlichkeiten, die die Saison für sie mitbrachte, möchten wir Mona sowie ihrer Mutter und Trainerin Ruth Mayer besonders herzlich für den Überraschungscoup gratulieren“, sagte Ring nicht ganz ohne Stolz, „wir haben immer an sie geglaubt, dass sie den Traum doch noch wahr machen kann.“

 Die LG Telis Finanz sit nun mit sechs nominierten Athleten/Innen genauso wie schon 2016 in Amsterdam und 2018 in Berlin als Team ein deutsches Schwergewicht. Man stellt in München nicht nur die Hälfte aller bayerischen Teilnehmer/innen aber sondern rangiert damit auch in Deutschland diekt hinter Marktführer TV Wattenscheid (9) und den drei Topclubs SCC Berlin, LG Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen (jeweils 7 Teilnehmer/innen). „Als Provinzler haben wir uns damit durchaus wacker gehalten“, stellt dazu Ring fest, „und zugleich einen konsequenten Athletenaustausch, wenn man so will, Generationswechsel vollzogen.“ Keiner der ehemaligen Stars wie Corinna Harrer (EM 4. 2012/Hallen-EM-Silber 2013), Philipp Pflieger (EM-Teilnahmen 2012/2016/2018), Florian Orth (EM 7. 2016 – EM-Teilnahmen 2012/2014/2018), Benedikt Huber (EM-Teilnahmen 2016 und 2018), Maren Kock-Orth (EM 6. 2016/ EM-Teilnahmen 2012/2014), Franziska Reng (EM-Teilnahme 2016 – nominiert 2018) und Anja Scherl (EM-Teilnahme 2016 – nominiert 2018) ist mehr im Team München 2022.