Newstelegramm

Koblenz, 26.-28.07.24
Deutsche Meisterschaften U16/U23
Ausschreibung
Livestream


München, 20.-21.07.24
Bayer. Meisterschaften U23/18
Ausschreibung u. Zeitplan
geänd. Zeitplan
Teilnehmerliste
Live-Ergebnisse


Banska Bystrica/Slowakei, 18.-21.07.24
U18 Europameisterschaften
Zeitplan
Teilnehmer
Veranstaltungsseitetalter


Erding, 13.-14.07.24
Bayer. Meisterschaften M/F/U20/U16
Live-Ergebnisse
Ergebnisliste


Aschaffenburg, 29.-30.06.24
Bayerische Mehrkampfmeisterschaften M/F-U18
Ergebnisse


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

Der Telis-Läufer will im Bereich der 2:10 Stunden laufen, die Regensburgerin unbedingt Bestleistung anbieten

Abraham1 EM2022 Kiefnerfoto
Frankfurt, 28. Oktober 2022 (orv) – Das erfolgsverwöhnte Marathon Team der LG Telis Finanz Regensburg hat beim diesjährigen Mainova Frankfurt Marathon am kommenden Sonntag zwei Nachsitzer an der Startlinie. Philimon Abraham wollte eigentlich schon beim Hamburger Marathon im April ein deutliches Zeichen setzen, um sich für die WM oder EM qualifizieren zu können. Doch bei Kilometer dreißig platzte damals der große Traum wegen Magenbeschwerden. Thea Heim hatte im Frühjahrsportfolio überhaupt keinen Marathon stehen, weil bei vollem Berufsleben eine Winter-Vorbereitung für die 42,195 Kilometer fast unmöglich ist. Jetzt wollen die beiden auf der längsten olympischen Laufstrecke sozusagen „nachsitzen“, um im Falle von Heim in Richtung einer neuen Bestzeit von um die 2:33 Stunden, im Falle von Abraham gleich mal im Bereich der DLV-Kadernorm von 2:11 Stunden zu bleiben.

 

Heim3 DM HM 22 Kiefnerfoto
Die vergangenen zwölf Wochen waren dementsprechend gut gefüllt für Thea Heim, die für die LG Telis Finanz Regensburg startet. 38 Stunden pro Woche – „manchmal auch deutlich mehr“ – entwickelt sie Web-Applikationen für Schadensfälle in einer großen Versicherung. Dazu machte sie 10-11 Trainingseinheiten pro Woche, um für den Mainova Frankfurt Marathon in Form zu kommen. „Das Training war sehr zufriedenstellend. Ich konnte erstmals eine richtige Marathonvorbereitung machen“, blickt sie zuversichtlich auf das bevorstehende Rennen. Die erste Hälfte will sie begleitet von Pacemaker Frank Schauer im Bereich von 77 Minuten laufen und danach, wenn möglich, „noch einen Tick schneller werden“. Damit könnte am Ende eine Zeit von 2:33 Stunden stehen. Ihre Bestzeit steht seit dem Marathondebüt in Hamburg 2019 bei 2:36:10.
 
„Philimon muss einfach anfangs ruhig bleiben, sich nicht von der Rennatmosphäre und seiner eigenen Euphorie mitreißen lassen, dann ist sogar eine Zeit unter 2:11 Stunden möglich. Die Form hat er“, sagt sein Coach Thomas Dreißigacker. Eine Zeit unter diesem Richtwert wäre für den Regensburger besonders wertvoll, weil er dann mit der Aufnahme in den Nationalkader rechnen könnte. Da dies mit einer Sporthilfe Finanzspritze verbunden ist, könnte er sein Laufumfeld noch ein weinig besser professionalisieren. Genauso wie Heim muss Abraham bisher nämlich immer noch arbeiten, um als Marathonläufer finanziell „überleben zu können“.

Für Telis Teamchef Kurt Ring sind das alles „sehr erfreuliche Nachrichten“. Der Regensburger Headcoach kann auf eine sensationelle Marathonsaison mit den beiden EM-Titelträgerinnen Miriam Dattke und Domenika Mayer zurückblicken. Beide liefen in München sogar in der Einzelwertung in einer echten Hitzeschlacht lange um Gold mit. Domenika Mayer brachte zudem im Frühjahr auch noch den DM-Titel mit nach Hause. Mit Simon Boch und Konstantin Wedel standen auch noch zwei seiner Jungs im deutschen Männerteam, das Silber holte. Zudem gelang dem DM-Dritten Erik Hille vor kurzem in Berlin ein erfreulicher Leistungssprung auf 2:14:13 Stunden. Mit Fug und Recht kann sich der Regensburger Club deshalb als Marathon Hochburg bezeichnen.