Kommentar von Johannes Knuth auf den Seiten der SZ zur Sportlerwahl

München, im Dezember 2022 (SZ/Johannes Knuth) - Es ist noch gar nicht so lange her, da saßen sie auf einem Podium, die frisch prämierten Sportlerinnen und Sportler des Jahres, und waren peinlich berührt. Für den Preis der Männer hatten sich damals einige Kandidaten aufgedrängt, Eric Frenzel und Felix Loch waren 2014 Olympiasieger geworden, nur als kleine Referenz. Die meisten Stimmen der (zumeist männlichen) Sportjournalisten flogen dann aber wieder einem alten Bekannten zu: Robert Harting, der gerade Europameister im Diskuswurf geworden war, an einem regnerischen Abend im Zürcher Letzigrund. Hier geht's zum Kommentar auf den Seiten der Süddeutschen Zeitung ...